… der kriegt was auf die Lichter.

Das Risiko besteht natürlich immer, ist aber im Fall meines Kollegen GERD RINDCHEN relativ gering. Verdiente er sich doch bereits während seines Studiums häufig die Miete mit Spontan- und Schnelldichterei. In Hamburger Studentenkneipen verfasste er für einen Fünfer auf Zuruf Gedichte. Dass er das auch heute noch kann, stellt er bei WeingutWein unter Beweis am 

Donnerstag, 6. Februar ab 20.00 Uhr

Die Zeiträume, die der Dichter braucht, um seine unvergleichlichen Reime zu schmieden, füllt der Sänger und Gitarrist CLAAS VOGT mit akustisch vorgetragenen Songs. Gerne werden dabei auch Musikwünsche aus dem Publikum entgegengenommen und einige werden sogar erfüllt! Sollte der Song zuerst auf Vinyl  (oder Schellack!) veröffentlicht worden sein, steigen die Chancen, dass Claas zumindest davon gehört hat.

Abgerundet wird der Abend mit Songs von Jochens persönlicher Hitliste, die mit Wein zu tun haben („Weine nicht, wenn der Regen kommt“…)

Eintritt incl. das erste Glas Wein € 12,00                      Anmeldungen bitte per email

Share

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>