Das Piemont im Nordwesten ist für mich ja sowieso eine der schönsten Regionen Italiens. Nimmt man dann noch die Küche und die Weine dazu, kann man nur im Schlaraffenland gelandet sein. Seit ein paar Wochen haben wir wieder einige Weine der Azienda Agricola Malvirá aus dem Roero im Regal. Die hatten wir vor einigen Jahren schon mal, haben dann aber versucht, etwas „Preiswerteres“ zu finden. Reumütig kehren wir heute zu Malvirá zurück: Die haben einfach den besten Stoff. Der kostet dann eben ein paar Euro mehr, muss man ja nicht jeden Tag trinken (könnte man aber schon!). Zum Probieren und Kennenlernen bekochen wir Euch im November piemontesisch.

Piemont, die Weine:

2014 Roero Arneis DOCG  (Weißwein mit Bouquet von grünem Apfel mit feinem Schmelz)        € 12,90

2010 Barbera d’Alba San Michele DOC  (Pflaume, Kirsche, Cassis und Vanille – samtig)               € 15,90

2012 Langhe Nebbiolo DOC  (komplex: Tabak, Gewürze – schwarze Früchte – zupackend)           € 17,90

2006 Langhe San Guglielmo  (70% Barbera, 30% Nebbiolo – die Synthese – optimale Reife)       € 23,00

Piemont, das Menü:

Degustationsmenü  Samstag, 21. November 20.00 Uhr

Amuse Gueule  –  „Rive Gauche“ Spumante – Malvirá, Roero

Wirsingsuppe mit Parmesan und Pancetta  –  2014 Roero Arneis – Malvirá, Roero

Caprese von Rote Bete und Büffelmozzarella mit Walnussöl  –  2010 Barbera d’Alba San Michele – Malvirá, Roero

Brasato al Nebbiolo vom Angusrind, getrüffelte Steinpilzpolenta und glacierte Möhren  –  2012 Langhe Nebbiolo – Malvirá, Roero

Panna Cotta mit Limette und Erdbeerjus  –  2012 Moscato d’Asti DOCG – Bera, Asti

  Preis pro Person incl. Wasser und Kaffee € 40,00                                                Anmeldungen per email oder unter 040 – 4321 5940

Share

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>